Stadtgeschichte und Veranstaltungen

„Alte Gebäude sind wie Freunde – sie beruhigen die Menschen in Zeiten des Wandels“
(unbekannter Verfasser)

 

Freiburg ist mehr als Bächle und Münster!
Wie bitte – Jugendstil in Haslach? Und seit wann gibt es in Günterstal eine Arbeitersiedlung? Fragen, die sich Eintagestouristen auf der Suche nach Fotomotiven vermutlich nicht stellen – echte Bobbele dagegen schon. Die Gesamtheit der Stadt zu erfassen und unbekannte Schönheiten wie die Holzhauerhäuser ins Rampenlicht zu rücken, das ist mein Ziel – sei es bei Stadtführungen, bei Diavorträgen oder auch in den Zeitungsartikeln. Erleben Sie Freiburg aus unbekannten Blickwinkeln und entdecken Sie Vertrautes einmal ganz neu.

Veranstaltungen mit Carola Schark:

 

 

  • Stadtführung: Parkhäuser und Tiefgaragen der Altstadt
    Ein Streifzug durch das Labyrinth Freiburger Tiefgaragen und ihrer Geschichte.
    Datum: Mittwoch, 17. Oktober
    Uhrzeit: 18.00 Uhr
    Treffpunkt: Rathausplatz (Brunnen)
    Veranstalter: Vistatour
    Preis: 10 €

  • Stadtführung: Das Industriegebiet Nord
    Entdeckungstour in ein Gebiet, in das sich nur selten
    eine Stadtführung verirrt. Warum ist Freiburg keine Industriestadt?
    Oder ist sie es gar doch? Brühl, einer der nüchternsten Stadtteile,
    öffnet sein Geschichtsbuch. Historische Gasproduktion, die Geschichte
    der Traditionsfirma Rhodia sowie die Abwehr von "industriellen Vagabunden"
    sind Thema des Rundgangs.
    Datum: Sonntag, 21. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Veranstalter: Vistatour
    Treffpunkt: Thomaskirche, Tullastr. 15
    Preis: 10 €
    Anmeldung: nicht erforderlich

  • Diavortrag: Bäume im Freiburger Stadtbild
    Sie sind mächtig, prächtig und manchmal im Weg: Bäume im Stadtbild bestimmen neben Häusern und Denkmalen das einmalige Flair Freiburgs. Ein Blick von den knorrigen Wurzeln bis hinauf in die lichten Kronen von Exoten und heimischen Platzhirschen.
    Datum: Mittwoch, 24. Oktober
    Uhrzeit: 14.30 Uhr
    Ort: Seniorenwohnanlage BGST Runzstraße, Runzstr. 77, Freiburg-Oberau
    Eintritt: frei

  • Stadtteilführung: Rund um den Seepark
    Der Seepark ist nicht nur als Naherholungsgebiet, sondern auch als Raum für Kunst zu betrachten. Gesäumt von historischer und moderner Architektur, liegt der Flückigersee im Spannungsfeld zwischen den aus einem Dorf gewachsenen Stadtteil Betzenhausen und der auf dem Reißbrett geplanten Mooswaldsiedlung. Auch der See hat eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht von der Kiesgrube zum beliebten Treffpunkt.
    Datum: Sonntag, 28. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
    Preis: 10 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich! Tel. 368 95 10

  • Seminar gegen Flugangst
    (zusammen mit Bernhard Schnekenburger, Erster Flugleiter am Flugplatz Freiburg)

    Herzrasen, Schweißausbrüche, ein lähmendes Gefühl: Flugangst äußert sich vielschichtig.
    Bernhard Schnekenburger, Erster Flugleiter am Flugplatz Freiburg, führt seit Jahren erfolgreich Seminare durch, um betroffenen Menschen die Angst vor dem Fliegen zu nehmen. An diesem Nachmittag dürfen Interessierte einem Flugzeug ganz nahe kommen und sogar Probe sitzen - ohne abzuheben. Sie erfahren, was einen Flieger in der Luft hält und lernen die wichtigsten Sicherheitssysteme kennen. Carola Schark
    zeigt ferner, dass man trotz Flugangst eine Ausbildung auf einem Ultraleichtflugzeug meistern kann.
    Datum: Samstag, 03. November
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
    Preis: 10 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich! Tel. 368 95 10

  • Stadtfhrung: Gotik, Giebel, Gerbergauben
    Ist Freiburg wirklich die Stadt der Gotik? Wie kann ich vermeintlich uralten Häusern auf die Schliche kommen? Und ist, wo 1460 draufsteht, auch wirklich 1460 drin? Fragen über Fragen, die bei genauem Hinsehen die Fassaden selbst beantworten. Ein Blick hinter die Kulissen von Kornhaus und Konviktstraße, der manche Illusionen raubt, aber auch spannende Entdeckungen verspricht.
    Datum:
    Sonntag, 18. November
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
    Preis: 10 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich! Tel. 368 95 10

  • Diavortrag: Freiburger Kirchen
    Prächtig, schlicht, umstritten: Die Freiburger Kirchen beherrschen alle Spielarten
    der Architektur. Ein Blick auf und in die interessantesten Gotteshäuser der Stadt.
    Datum: Freitag, 23. November
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Ort: Seniorenwohnanlage Laubenhof, Haus Katharina Egg, Weismannsttr. 3A, Freiburg-Waldsee
    Eintritt: frei

  • Stadtführung: Die Münsterbauhütte
    Im Wettlauf mit dem rasanten Steinverfall arbeitet die Münsterbauhütte
    am Außenbau des Münsters. Sie sehen die Werkstatt, zahlreiche
    Originalskulpturen und historische Werkzeuge.
    Datum: Samstag, 24. November
    Uhrzeit: 13.00 Uhr
    Treffpunkt: Alte Münsterbauhütte, Herrenstr. 30
    Haltestelle: Oberlinden
    Preis: 6 € (Karten können im Münsterladen vorab erworben werden)

  • Stadtführung: Freiburg in Trümmern
    74 Jahre ist es her, dass ein Großangriff die Stadt in Schutt und Asche gelegt hat.
    Wir gehen am Jahrestag der Zerstörung sichtbaren Spuren nach, die der Krieg
    hinterlassen hat - rätselhafte Mauern, architektonische Brüche und ein Behelfsladen.
    Datum: Dienstag, 27. November
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Veranstalter: Vistatour
    Treffpunkt: Alte Münsterbauhütte, Herrenstr. 30
    Preis: 10 €
    Anmeldung: nicht erforderlich

  • Diavortrag: Reihenweise Schönheit - Freiburger Arbeitersiedlungen
    Nicht nur prächtige Kirchen und Jugendstilgebäude können Kulturdenkmale sein, sondern auch schlichte Häuserzeilen, deren stadtgeschichtliche Bedeutung sich nicht auf den ersten Blick erschließt. Eine fotografische Liebeserklärung an die umkämpfte Freiau, die malerischen Knopfhäusle und die verborgene Schönheit der Holzhauerhiesli.
    Datum: Mittwoch, 28. November
    Uhrzeit: 14.30 Uhr
    Ort: Seniorenwohnanlage BGST Runzstraße, Runzstr. 77, Freiburg-Oberau
    Eintritt: frei