Stadtgeschichte und sonstige Veranstaltungen

„Alte Gebäude sind wie Freunde – sie beruhigen die Menschen in Zeiten des Wandels“
(unbekannter Verfasser)

 

Freiburg ist mehr als Bächle und Münster!
Wie bitte – Jugendstil in Haslach? Und seit wann gibt es in Günterstal eine Arbeitersiedlung? Fragen, die sich Eintagestouristen auf der Suche nach Fotomotiven vermutlich nicht stellen – echte Bobbele dagegen schon. Die Gesamtheit der Stadt zu erfassen und unbekannte Schönheiten wie die Holzhauerhäuser ins Rampenlicht zu rücken, das ist mein Ziel – sei es bei Stadtführungen, bei Diavorträgen oder auch in den Zeitungsartikeln. Erleben Sie Freiburg aus unbekannten Blickwinkeln und entdecken Sie Vertrautes einmal ganz neu.

Veranstaltungen mit Carola Schark:

 

  • Diavortrag: Freiburger Kulturdenkmale:
    Kulturdenkmale, sind das nicht steinerne Kästen mit schweren Pforten,
    die nur einmal im Jahr zur Besichtigung aufgehen? Dass auch neuere
    und schroffere Architektur unter Denkmalschutz stehen kann, zeigt dieser Vortrag.
    Datum: Mittwoch, 23. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: BGST Runzstraße im Seniorenzentrum Emmi-Seeh-Heim,
    Runzstr. 77, 79102 Freiburg, großer Saal
    Preis: gratis

  • Stadtführung: Die Münsterbauhütte
    Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Münsterbauhütte.
    Bestaunen Sie Wasserspeier und Skulpturen aus nächster Nähe.
    In der Werkstatt können Sie die Arbeitsplätze der Steinmetze sehen.
    Datum: Samstag, 26. Oktober
    Uhrzeit: 13.00 Uhr
    Treffpunkt: Alte Münsterbauhütte, Herrenstraße 30
    Veranstalter: Münsterbauverein
    Preis: 6 € (Karten können vorab im Münsterladen erworben werden)

  • Stadtführung: Die Oberwiehre: Wo einst die Hexen tanzten
    Wohl niemand kann sich heute mehr vorstellen, dass die Gegend um den Alten Messplatz einst
    sehr verrufen war. Mit alten Bildern wird die Vergangenheit lebendig und die Entwicklung  der Wiehre
    vom ländlichen Vorort zum repräsentativen Stadtteil mit prächtigen Jugendstilgebäuden deutlich.
    Datum: Sonntag, 27. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: Wird von der VHS kurz vor Termin bekannt gegeben.
    Veranstalter: Volkshochschule Freiburg
    Preis: 10 €
    Anmeldung erforderlich unter Tel. 3 68 95 10 - Ausgebucht!!!

  • Stadtführung: Günterstal - wo sich die Häuser an die Hänge schmiegen
    Ein malerisches Kloster, ländliche Idylle und die verborgene Schönheit der "Holzhauerhiesli"
    prägen den Stadtteil am Fuß des Schauinslands. Traditionsreiche Gasthäuser säumen den Weg
    und künden von der reichen Geschichte des Dorfs. Bekannte Persönlichkeiten wie Edith Stein und
    Edmund Husserl haben ihre Spuren hinterlassen, denen wir nachgehen. Zwar kann sich der Stadtteil
    nicht mehr der südlichsten Straßenbahnhaltestelle Deutschlands rühmen, aber zwei Rekorde hält er
    noch immer - lassen Sie sich überraschen.
    Datum: Sonntag, 03. November
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: Wird von der VHS kurz vor Termin bekannt gegeben.
    Veranstalter: Volkshochschule Freiburg
    Preis: 10 €
    Anmeldung erforderlich unter Tel. 3 68 95 10

  • Diavortrag: Ausflugsziele in und rund um Freiburg
    Es muss nicht immer Italien sein: Freiburg und Umgebung bieten auch Schönes:
    Sei es das herrliche Dreisamtal, der mächtige Schauinsland oder der geheimnisvolle
    Mooswald.
    Datum: Dienstag, 19. November
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: BGST Runzstraße im Seniorenzentrum Emmi-Seeh-Heim,
    Runzstr. 77, 79102 Freiburg, großer Saal
    Preis: gratis


  • Stadtführung: Freiburg in Trümmern
    75 Jahre ist es her, dass ein Großangriff die Stadt in Schutt und Asche
    gelegt hat. Wir gehen am Jahrestag der Zerstörung sichtbaren Spuren
    nach, die der Krieg hinterlassen hat - rätselhafte Mauern, architektonische Brüche
    und ein Behelfsladen.
    Datum: Mittwoch, 27. November
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: Alte Münsterbauhütte, Herrenstraße 30
    Veranstalter: Vistatour
    Preis: 10 €


  • Stadtführung: Die Münsterbauhütte
    Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Münsterbauhütte.
    Bestaunen Sie Wasserspeier und Skulpturen aus nächster Nähe.
    In der Werkstatt können Sie die Arbeitsplätze der Steinmetze sehen.
    Datum: Samstag, 30. November
    Uhrzeit: 13.00 Uhr
    Treffpunkt: Alte Münsterbauhütte, Herrenstraße 30
    Veranstalter: Münsterbauverein
    Preis: 6 € (Karten können vorab im Münsterladen erworben werden)


  • Vorschau:

    2020:
    Führungen durch den Stühlinger, Betzenhausen, die Beurbarung, die Ober-, Mittel- und Unterwiehre,
    Haslach,  Vauban und St. Georgen, von Lehen nach Landwasser, zum Thema Freiburger Schulen
    sowie viele Diavorträge sind geplant.