Stadtgeschichte und Veranstaltungen

„Alte Gebäude sind wie Freunde – sie beruhigen die Menschen in Zeiten des Wandels“
(unbekannter Verfasser)

 

Freiburg ist mehr als Bächle und Münster!
Wie bitte – Jugendstil in Haslach? Und seit wann gibt es in Günterstal eine Arbeitersiedlung? Fragen, die sich Eintagestouristen auf der Suche nach Fotomotiven vermutlich nicht stellen – echte Bobbele dagegen schon. Die Gesamtheit der Stadt zu erfassen und unbekannte Schönheiten wie die Holzhauerhäuser ins Rampenlicht zu rücken, das ist mein Ziel – sei es bei Stadtführungen, bei Diavorträgen oder auch in den Zeitungsartikeln. Erleben Sie Freiburg aus unbekannten Blickwinkeln und entdecken Sie Vertrautes einmal ganz neu.

Veranstaltungen mit Carola Schark:

 

  • Stadtführung: Haslachs Arbeitersiedlungen
    (in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Freiburger Stadtbild)
    Reihenweise Schönheit erwartet Sie!
    Datum:
    Sonntag, 29. April
    Uhrzeit:
    15.00 Uhr
    Treffpunkt:
    Dorfbrunnen Ecke Carl-Kistner-/Uffhauser Straße, Freiburg-Haslach
    Haltestelle: Dorfbrunnen
    Preis:
    gratis!

  • Stadtteilführung "Eine verborgene Perle - die Neuburg"
    Zwischen dem prominenten Herdern und der Altstadt führt die Neuburg zu Unrecht ein Schattendasein. Die einstige Vorstadt ist trotz starker Zerstörung im Zweiten Weltkrieg sehenswert. Auf den zweiten Blick lassen sich noch heute Relikte ihrer reichen Geschichte noch heute erkennen. Zu erkunden gibt es viel Grün, moderne Kunst sowie die längste Straße Freiburgs.
    Datum:
    Sonntag, 06. Mai
    Uhrzeit:
    15.00 Uhr
    Treffpunkt:
    Wird Treffpunkt wird etwa 7 Tage vorher bekannt gegeben
    Preis:
    10.00 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich!
    Tel. 3 68 95 10

  • Diavortrag: "Busse und Bahnen"
    Sie knatterten, quietschten und bereicherten das Freiburger Stadtbild: Historische Straßenbahnen,
    Büssing-Busse und natürlich die alten Kabinen der Schauinslandbahn. Dieser Vortrag lässt Erinnerungen
    an frühere Schulwege und Sonntagsausflüge wach werden.
    Datum: Mittwoch, 23. Mai
    Uhrzeit: 14.30 Uhr
    Ort: Begegnungsstätte Runzstraße, Runzstr. 77, 79102 Freiburg-Oberau
    Haltestelle: Alter Messplatz
    Eintritt: frei!

  • Diavortrag "Freiburgs Gasthäuser"
    Sie sind eingeladen zu einem Besuch im vornehmen Café Kopf, staunen über die reiche Geschichte des Roten Bären und erinnern sich an das beliebte Jägerhäusle. Mit vielen historischen Fotos beginnt diese Reise in die gute alte Zeit. Wir erfahren, wo sich Bobbele früher "die Kante gaben" und besuchen längst geschlossene Orte Alt-Freiburger Gastlichkeit
    Datum: Donnerstag, 07. Juni
    Uhrzeit: 19.00 Uhr
    Ort: Kolpinghaus, Karlstr. 7, 79104 Freiburg-Neuburg
    Haltestelle: Siegesdenkmal
    Eintritt: frei!

  • Stadtteilführung "Herdern - Vom Winzerdorf zum begehrten Stadtteil"
    Es mag an der schönen, windgeschützten Umgebung liegen, dass die Bäume in diesem Stadtteil
    früher blühen. Doch auch in der Architektur bietet Herdern eine enorme Vielfalt: Vom windschiefen
    Bauernhaus über Jugendstilvillen bis hin zu spektakulären Neubauten reicht die Bandbreite.
    Das ehemalige Winzerdorf öffnet auf diesem Rundgang sein reiches Geschichtsbuch.
    Datum: Sonntag, 10. Juni
    Uhrzeit:
    15.00 Uhr
    Treffpunkt:
    Wird Treffpunkt wird etwa 7 Tage vorher bekannt gegeben
    Preis:
    10.00 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich!
    Tel. 3 68 95 10

  • Stadtteilführung "Herdern - Vom Winzerdorf zum begehrten Stadtteil"
    Es mag an der schönen, windgeschützten Umgebung liegen, dass die Bäume in diesem Stadtteil
    früher blühen. Doch auch in der Architektur bietet Herdern eine enorme Vielfalt: Vom windschiefen
    Bauernhaus über Jugendstilvillen bis hin zu spektakulären Neubauten reicht die Bandbreite.
    Das ehemalige Winzerdorf öffnet auf diesem Rundgang sein reiches Geschichtsbuch.
    Datum: Sonntag, 15. Juli
    Uhrzeit:
    15.00 Uhr
    Treffpunkt:
    Wird Treffpunkt wird etwa 7 Tage vorher bekannt gegeben
    Preis:
    10.00 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich!
    Tel. 3 68 95 10