Stadtgeschichte und Veranstaltungen

„Alte Gebäude sind wie Freunde – sie beruhigen die Menschen in Zeiten des Wandels“
(unbekannter Verfasser)

 

Freiburg ist mehr als Bächle und Münster!
Wie bitte – Jugendstil in Haslach? Und seit wann gibt es in Günterstal eine Arbeitersiedlung? Fragen, die sich Eintagestouristen auf der Suche nach Fotomotiven vermutlich nicht stellen – echte Bobbele dagegen schon. Die Gesamtheit der Stadt zu erfassen und unbekannte Schönheiten wie die Holzhauerhäuser ins Rampenlicht zu rücken, das ist mein Ziel – sei es bei Stadtführungen, bei Diavorträgen oder auch in den Zeitungsartikeln. Erleben Sie Freiburg aus unbekannten Blickwinkeln und entdecken Sie Vertrautes einmal ganz neu.

Veranstaltungen mit Carola Schark:

 

  • Diavortrag: "Herdern"
    Es mag an der schönen, windgeschützten Umgebung liegen, dass die Bäume in diesem
    Stadtteil früher blühen. Doch auch in der Architektur bietet  Herdern eine enorme Vielfalt:
    Vom windschiefen Bauernhaus über Jugendstilvillen bis hin zu spektakulären Neubauten
    reicht die Bandbreite.
    Datum: Mittwoch, 20. Juni
    Uhrzeit: 14.30 Uhr
    Ort: Begegnungsstätte Runzstraße, Runzstr. 77, 79102 Freiburg-Oberau
    Haltestelle: Alter Messplatz
    Eintritt: frei!

  • Stadtführung: "Die Münsterbauhütte"
    Im Wettlauf mit dem rasanten Steinverfall arbeitet die Münsterbauhütte am Außenbau des Münsters.
    Sie sehen die Werkstatt, zahlreiche Originalskulpturen und historische Werkzeuge.
    Datum: Samstag, 07. Juli
    Uhrzeit: 13.00 Uhr
    Veranstalter: Münsterbauverein
    Treffpunkt: Alte Münsterbauhütte, Herrenstraße 30, Freiburg-Altstadt
    Haltestelle: Oberlinden
    Eintritt: 6 € (Karten können vorab im Münsterladen erworben werden)

  • Stadtteilführung "Herdern - Vom Winzerdorf zum begehrten Stadtteil"
    Es mag an der schönen, windgeschützten Umgebung liegen, dass die Bäume in diesem Stadtteil
    früher blühen. Doch auch in der Architektur bietet Herdern eine enorme Vielfalt: Vom windschiefen
    Bauernhaus über Jugendstilvillen bis hin zu spektakulären Neubauten reicht die Bandbreite.
    Das ehemalige Winzerdorf öffnet auf diesem Rundgang sein reiches Geschichtsbuch.
    Datum: Sonntag, 15. Juli
    Uhrzeit:
    15.00 Uhr
    Treffpunkt:
    Wird etwa 7 Tage vorher bekannt gegeben
    Preis:
    10.00 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich!
    Tel. 3 68 95 10

  • Diavortrag: "St. Georgen-Dörfliches Flair auf historischem Grund"
    Ein liebenswertes Dorf ist das 1938 von den Nazis zwangseingemeindete St. Georgen
    immer geblieben. Malerische Winkel und Bauernhäuser sorgen im Stadtteil auch jetzt noch
    für ländliches Flair.
    Datum: Mittwoch, 25. Juli
    Uhrzeit: 14.30 Uhr
    Ort: Begegnungsstätte Runzstraße, Runzstr. 77, 79102 Freiburg-Oberau
    Haltestelle: Alter Messplatz
    Eintritt: frei

  • Diavortrag "Freiburgs grüne Lungen"
    Die Stadt ist nicht nur ein Häusermeer, sondern von Grüngürteln durchzogen.
    Die Geschichte von Stadtgarten, Seepark und anderen Grünanlagen
    wird anhand von idyllischen Bildern erzählt.
    Datum: Mittwoch, 01. August
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Ort: SWA Spechtweg, Spechtweg 33-37, 79110 Freiburg-Landwasser
    Haltestelle: Diakoniekrankenhaus
    Eintritt: frei

  • Stadtführung: Das Industriegebiet Nord
    Spannende Entdeckungstour in ein Gebiet, in das sich nur selten
    eine Stadtführung verirrt. Warum ist Freiburg keine Industriestadt?
    Oder ist sie es gar doch? Brühl, einer der nüchternsten Stadtteile,
    öffnet sein Geschichtsbuch. Historische Gasproduktion, die Geschichte
    der Traditionsfirma Rhodia sowie die Abwehr von "industriellen Vagabunden"
    sind Thema des Rundgangs.
    Datum: Samstag, 04. August
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Veranstalter: Vistatour
    Treffpunkt: Thomaskirche, Tullastr. 15
    Preis: 10 €
    Anmeldung: nicht erforderlich

  • Stadtteilführung: Die Beurbarung
    Im Rahmen der Nacht des offenen Denkmals
    Datum: Samstag, 08. September
    Uhrzeit: 18.30 Uhr
    (Genaueres nach Erscheinen des Programms)

  • Stadtteilführung: Die Wiehre
    Datum: Sonntag, 16. September
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    (Genaueres nach Erscheinen des VHS-Programms)

  • Stadtteilführung: Haslach
    Datum: Sonntag, 23. September
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    (Genaueres nach Erscheinen des VHS-Programms)

  • Stadtteilführung: Oberau
    Datum: Sonntag, 30. September
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    (Genaueres nach Erscheinen des VHS-Programms)

  • Stadtteilführung: Günterstal
    Datum: Sonntag, 14. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    (Genaueres nach Erscheinen des VHS-Programms)

  • Stadtführung: Parkhäuser und Tiefgaragen der Altstadt
    Ein Streifzug durch das Labyrinth Freiburger Tiefgaragen und ihrer Geschichte.
    Datum: Mittwoch, 17. Oktober
    Uhrzeit: 18.00 Uhr
    Veranstalter: Vistatour

  • Stadtführung: Das Industriegebiet Nord
    Entdeckungstour in ein Gebiet, in das sich nur selten
    eine Stadtführung verirrt. Warum ist Freiburg keine Industriestadt?
    Oder ist sie es gar doch? Brühl, einer der nüchternsten Stadtteile,
    öffnet sein Geschichtsbuch. Historische Gasproduktion, die Geschichte
    der Traditionsfirma Rhodia sowie die Abwehr von "industriellen Vagabunden"
    sind Thema des Rundgangs.
    Datum: Sonntag, 21. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Veranstalter: Vistatour
    Treffpunkt: Thomaskirche, Tullastr. 15
    Preis: 10 €
    Anmeldung: nicht erforderlich

  • Stadtteilführung: Rund um den Seepark
    Datum:
    Sonntag, 28. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    (Genaueres nach Erscheinen des VHS-Programms)

  • Seminar gegen Flugangst
    Datum: Samstag, 03. November
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    (Genaueres nach Erscheinen des VHS-Programms)

  • Stadtführung: Freiburg in Trümmern
    74 Jahre ist es her, dass ein Großangriff die Stadt in Schutt und Asche gelegt hat.
    Wir gehen am Jahrestag der Zerstörung sichtbaren Spuren nach, die der Krieg
    hinterlassen hat - rätselhafte Mauern, architektonische Brüche und ein Behelfsladen.
    Datum: Dienstag, 27. November
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Veranstalter: Vistatour
    Treffpunkt: Alte Münsterbauhütte, Herrenstr. 30
    Preis: 10 €
    Anmeldung: nicht erforderlich