Stadtgeschichte und Veranstaltungen

„Alte Gebäude sind wie Freunde – sie beruhigen die Menschen in Zeiten des Wandels“
(unbekannter Verfasser)

 

Freiburg ist mehr als Bächle und Münster!
Wie bitte – Jugendstil in Haslach? Und seit wann gibt es in Günterstal eine Arbeitersiedlung? Fragen, die sich Eintagestouristen auf der Suche nach Fotomotiven vermutlich nicht stellen – echte Bobbele dagegen schon. Die Gesamtheit der Stadt zu erfassen und unbekannte Schönheiten wie die Holzhauerhäuser ins Rampenlicht zu rücken, das ist mein Ziel – sei es bei Stadtführungen, bei Diavorträgen oder auch in den Zeitungsartikeln. Erleben Sie Freiburg aus unbekannten Blickwinkeln und entdecken Sie Vertrautes einmal ganz neu.

Veranstaltungen mit Carola Schark:

 

  • Diavortrag: "Reihenweise Schönheit - Freiburger Arbeitersiedlungen"
    Nicht nur prächtige Kirchen und Jugendstilgebäude können Kulturdenkmale sein, sondern auch
    schlichte Häuserzeilen, deren stadtgeschichtliche Bedeutung sich nicht auf den ersten Blick erschließt.
    Eine fotografische Liebeserklärung an die umkämpfte Freiau, die malerischen Knopfhäusle und die verborgene Schönheit der Holzhauerhiesli.
    Datum: Donnerstag, 22. Februar
    Uhrzeit: 19.00 Uhr
    Ort: Begegnungsstätte Runzstraße, Runzstr. 77, 79102 Freiburg-Oberau
    Haltestelle: Alter Messplatz
    Eintritt: frei!

  • Stadtführung: Die Münsterbauhütte
    Im Wettlauf mit dem rasanten Steinverfall arbeitet die Münsterbauhütte am Außenbau des Münsters.
    Sie sehen die Werkstatt, zahlreiche Originalskulpturen und historische Werkzeuge.
    Datum: Samstag, 10. März
    Uhrzeit:
    13.00 Uhr
    Treffpunkt: Alte Münsterbauhütte, Herrenstr. 30, 79098 Freiburg-Altstadt
    Haltestelle: Oberlinden
    Eintritt: 6 € (Karten können vorab im Münsterladen erworben werden)

  • Diavortrag "Littenweiler und der Freiburger Osten"
    Littenweiler bietet als Vorbote des Dreisamtals interessante Architektur zwischen bäuerlicher Tradition und urbaner Moderne. Neben Bildern des früheren Bauerndorfes aus alter Zeit sind auch aktuelle und historische Fotos der Umgebung zu sehen.
    Datum: Freitag, 16. März
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Ort: Seniorenwohnanlage Kreuzsteinäcker, Heinrich-Heine-Str. 10, 79117 Freiburg-Littenweiler
    Haltestelle: Laßbergstraße
    Eintritt: frei!

  • Seminar gegen Flugangst „Dem Flugzeug nahekommen“
    mit Bernhard Schnekenburger, Erster Flugleiter am Flugplatz Freiburg
    Herzrasen, Schweißausbrüche, ein lähmendes Gefühl: Flugangst äußert sich vielschichtig.
    Bernhard Schnekenburger, Erster Flugleiter am Flugplatz Freiburg, führt seit Jahren erfolgreich
    Seminare durch, um betroffenen Menschen die Angst vor dem Fliegen zu nehmen.
    An diesem Nachmittag dürfen Interessierte einem Flugzeug ganz nahe kommen und sogar Probe sitzen - ohne abzuheben. Sie erfahren, was einen Flieger in der Luft hält und lernen die wichtigsten Sicherheitssysteme kennen. Carola Schark zeigt ferner, dass man trotz Flugangst eine Ausbildung
    auf einem Ultraleichtflugzeug meistern kann.
    Veranstalter: Volkshochschule Freiburg
    Datum: Samstag, 17. März
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Ort: Treffpunkt wird etwa 7 Tage vorher bekannt gegeben
    Kosten: 13 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich! Tel. 3 68 95 10

  • Diavortrag: "Freiburgs grüne Lungen"
    Die Stadt ist nicht nur ein Häusermeer, sondern von Grüngürteln durchzogen.
    Die Geschichte von Stadtgarten, Seepark und anderen Grünanlagen wird anhand
    von idyllischen Bildern erzählt.
    Datum: Freitag, 23. März
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Ort: Begegnungsstätte Laubenhof, Weismannstr. 3A, 79117 Freiburg-Waldsee
    Haltestelle: Römerhof
    Eintritt: frei!

  • Diavortrag: "Ausflugsziele"
    Es muss nicht immer Italien sein – Freiburg und seine Umgebung bieten auch Schönes.
    Sei es das herrliche Dreisamtal, der mächtige Schauinsland oder der geheimnisvolle Mooswald.
    Datum: Mittwoch, 28. März
    Uhrzeit: 14.30 Uhr
    Ort: Begegnungsstätte Runzstraße, Runzstr. 77, 79102 Freiburg-Oberau
    Haltestelle: Alter Messplatz
    Eintritt: frei!

  • Stadtteilführung "Von Schluchten und Schlössle - Zähringen"
    Das alte Zähringen ist trotz tiefgreifender Veränderungen durch Straßenbau und Modernisierung
    an manchen Orten noch spürbar. Historisches wie Kirchplatz und Schlössle stehen im Vordergrund, aber auch an verschwundene, im Herzen der Bevölkerung verankerte Gasthäuser wie Hirschen, Linde und Tröscher wird erinnert. Der Rundgang führt auf verschlungenen Wegen durch den Stadtteil und macht den Wandel vom Bauerndorf zum beliebten Wohnviertel sichtbar.
    Datum: Sonntag, 15. April
    Uhrzeit:
    15.00 Uhr
    Treffpunkt:
    Wird Treffpunkt wird etwa 7 Tage vorher bekannt gegeben
    Preis:
    10.00 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich!
    Tel. 3 68 95

  • Diavortrag: "Alt-Freiburg"
    Eine Zeitreise ins alte Freiburg erwartet Sie – historische Straßenbahnen, längst untergegangene Bauten und große Ereignisse sind auf frühen Fotografien zu sehen. Detailreiche Postkarten zeigen eine Welt, die zwar so nicht mehr besteht, aber in der Erinnerung vieler noch fest verankert ist. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit dem beliebten „Café Schädel“, dem Großherzog im Pferdewagen und ländlichen Vorstädten, die heute urbane Stadtteile sind.
    Datum: Montag, 16. April
    Uhrzeit: 19.30 Uhr
    Ort: Theatersaal der Volkshochschule, Rotteckring 12, 79098 Freiburg-Altstadt
    Haltestelle: Stadttheater
    Eintritt: frei!

  • Stadtteilführung "Eine verborgene Perle - die Neuburg"
    Zwischen dem prominenten Herdern und der Altstadt führt die Neuburg zu Unrecht ein Schattendasein. Die einstige Vorstadt ist trotz starker Zerstörung im Zweiten Weltkrieg sehenswert. Auf den zweiten Blick lassen sich noch heute Relikte ihrer reichen Geschichte noch heute erkennen. Zu erkunden gibt es viel Grün, moderne Kunst sowie die längste Straße Freiburgs.
    Datum:
    Sonntag, 06. Mai
    Uhrzeit:
    15.00 Uhr
    Treffpunkt:
    Wird Treffpunkt wird etwa 7 Tage vorher bekannt gegeben
    Preis:
    10.00 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich!
    Tel. 3 68 95 10

  • Diavortrag: "Busse und Bahnen"
    Sie knatterten, quietschten und bereicherten das Freiburger Stadtbild: Historische Straßenbahnen,
    Büssing-Busse und natürlich die alten Kabinen der Schauinslandbahn. Dieser Vortrag lässt Erinnerungen
    an frühere Schulwege und Sonntagsausflüge wach werden.
    Datum: Mittwoch, 23. Mai
    Uhrzeit: 14.30 Uhr
    Ort: Begegnungsstätte Runzstraße, Runzstr. 77, 79102 Freiburg-Oberau
    Haltestelle: Alter Messplatz
    Eintritt: frei!

  • Stadtteilführung "Herdern - Vom Winzerdorf zum begehrten Stadtteil"
    Es mag an der schönen, windgeschützten Umgebung liegen, dass die Bäume in diesem Stadtteil
    früher blühen. Doch auch in der Architektur bietet Herdern eine enorme Vielfalt: Vom windschiefen
    Bauernhaus über Jugendstilvillen bis hin zu spektakulären Neubauten reicht die Bandbreite.
    Das ehemalige Winzerdorf öffnet auf diesem Rundgang sein reiches Geschichtsbuch.
    Datum: Sonntag, 10. Juni
    Uhrzeit:
    15.00 Uhr
    Treffpunkt:
    Wird Treffpunkt wird etwa 7 Tage vorher bekannt gegeben
    Preis:
    10.00 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich!
    Tel. 3 68 95 10

  • Stadtteilführung "Herdern - Vom Winzerdorf zum begehrten Stadtteil"
    Es mag an der schönen, windgeschützten Umgebung liegen, dass die Bäume in diesem Stadtteil
    früher blühen. Doch auch in der Architektur bietet Herdern eine enorme Vielfalt: Vom windschiefen
    Bauernhaus über Jugendstilvillen bis hin zu spektakulären Neubauten reicht die Bandbreite.
    Das ehemalige Winzerdorf öffnet auf diesem Rundgang sein reiches Geschichtsbuch.
    Datum: Sonntag, 15. Juli
    Uhrzeit:
    15.00 Uhr
    Treffpunkt:
    Wird Treffpunkt wird etwa 7 Tage vorher bekannt gegeben
    Preis:
    10.00 €
    Anmeldung bei VHS erforderlich!
    Tel. 3 68 95 10