Stadtgeschichte und Veranstaltungen

„Alte Gebäude sind wie Freunde – sie beruhigen die Menschen in Zeiten des Wandels“
(unbekannter Verfasser)

 

Freiburg ist mehr als Bächle und Münster!
Wie bitte – Jugendstil in Haslach? Und seit wann gibt es in Günterstal eine Arbeitersiedlung? Fragen, die sich Eintagestouristen auf der Suche nach Fotomotiven vermutlich nicht stellen – echte Bobbele dagegen schon. Die Gesamtheit der Stadt zu erfassen und unbekannte Schönheiten wie die Holzhauerhäuser ins Rampenlicht zu rücken, das ist mein Ziel – sei es bei Stadtführungen, bei Diavorträgen oder auch in den Zeitungsartikeln. Erleben Sie Freiburg aus unbekannten Blickwinkeln und entdecken Sie Vertrautes einmal ganz neu.

Veranstaltungen mit Carola Schark:

 

Oktober

 

  • Diavortrag: Der Hauptfriedhof
    Dieser schöne Park ist nicht nur ein Ort der Besinnung, sondern auch eine Fundgrube
    architektonischer Juwelen mit einmalig schöner Stimmung.
    Datum: Donnerstag, 05. Oktober 2017
    Uhrzeit: ca. 18.45 Uhr (im Anschluss an die Sitzung der ARGE Stadtbild)
    Ort: Kolpinghaus, Karlstr. 7, 79104 Freiburg-Neuburg
    Haltestelle Siegesdenkmal (Achtung, Linie teilweise unterbrochen!)
    Eintritt: frei!

  • Seminar gegen Flugangst (mit Bernhard Schnekenburger, Erster Flugleiter)
    Herzrasen, Schweißausbrüche, ein lähmendes Gefühl: Flugangst äußert sich vielschichtig.
    Bernhard Schnekenburger, Erster Flugleiter am Flugplatz Freiburg, führt seit Jahren erfolgreich
    Seminare durch, um betroffenen Menschen die Angst vor dem Fliegen zu nehmen.
    An diesem Nachmittag dürfen Interessierte einem Flugzeug ganz nahe kommen und sogar Probe sitzen - ohne abzuheben. Sie erfahren, was einen Flieger in der Luft hält und lernen die wichtigsten Sicherheitssysteme kennen. Carola Schark zeigt ferner, dass man trotz Flugangst
    eine Ausbildung auf einem Ultraleichtflugzeug meistern kann. - Anmeldung erforderlich.
    Veranstalter: Volkskochschule Freiburg
    Datum:
    Samstag, 07. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Ort: Flugplatz Freiburg
    Kosten: 10 €
    Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
    Anmeldung erforderlich! Tel. 3 68 95 10

  • Stadtführung: Wo einst die Hexen tanzten - Die Oberwiehre
    Wohl niemand kann sich heute mehr vorstellen, dass die Gegend um den Alten Messplatz einst sehr verrufen war. Mit alten Bildern wird die Vergangenheit lebendig und die Entwicklung der Wiehre vom ländlichen Vorort zum repräsentativen Stadtteil mit prächtigen Jugendstilgebäuden deutlich.
    Veranstalter: Volkskochschule Freiburg
    Datum: Sonntag, 08. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Kosten: 10 €
    Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Anmeldung erforderlich! Tel. 3 68 95 10

  • Stadtführung: Vom Herzen eines Stadtteils: Die Unterwiehre
    Die Gegend um den Annaplatz ist der Ursprung der alten Wiehre. Das standhafte Kirchlein hat so manchen Krieg überstanden. Doch auch in den angrenzenden Straßen findet sich so manche architektonische Perle. Selbst die vielbefahrene und stark veränderte Günterstalstraße bietet auch heute noch Überraschendes, das einen zweiten Blick wert ist.
    Veranstalter: Volkskochschule Freiburg
    Datum: Sonntag, 15. Oktober
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Kosten: 10 €
    Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Anmeldung erforderlich! Tel. 3 68 95 10

  • Stadtführung: Stühlinger Süd (mit Birgit Heidtke)
    Der Rundgang führt zu noch sichtbaren Resten und verschwundenen Orten der Industrie und Arbeiterkultur
    im Stühlinger. Wir machen u.a. Station am einstigen Sudhaus der Löwenbrauerei und deren Ausschank, besichtigen die alte Kreispflegeanstalt, den Gewerbehof und das E-Werk an der Südgrenze des Stadtteils,
    der bis ins letzte Jahrhundert als "Scherbenviertel" nicht gerade den besten Ruf genoss.
    Veranstalter: Vistatour
    Datum: Freitag, 20. Oktober 2017
    Treffpuinkt: Stühlinger Kirchplatz, Marienbrunnen
    Uhrzeit: 18.00 Uhr
    Kosten: 10 €

  • Stadtführung: Von Zügen, Bussen und Elefanten: Die Mittelwiehre
    Wiehre - da denkt man an Jugendstil und gepflegte Gärten. Dass einst auch Fabriken und sogar Elefanten zum vertrauten Bild gehörten, ist weniger bekannt. Architektonische Zeugnisse des einstigen "Proletenviertels" sind überraschend zahlreich. Die Gedenkstätte am alten Wiehrebahnhof für die Hilfe aus dem Ausland nach dem Zweiten Weltkrieg mahnt zur Erinnerung an schwere Zeiten. Eine Tour rund um Baustile, Busveteranen und Backsteinkäs. - Anmeldung erforderlich.
    Veranstalter: Volkskochschule Freiburg
    Datum: Samstag, 21. Oktober 2017
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
    Anmeldung erforderlich!

  • Diavortrag "Freiburg in Trümmern"
    Die pulsierende Stadt als Trümmerwüste –
    unvorstellbar! Anhand von historischen Fotos
    wird das Ausmaß der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg sichtbar.
    Trümmerlücken, Luftschutzpfeile und Gedenktafeln mahnen noch heute zum Gedenken.
    Datum: Mittwoch, 25. Oktober 2017
    Uhrzeit: 14.30 Uhr
    Ort: Seniorenzentrum Emmi-Seeh-Heim, großer Saal
    Runzstr. 77, 79102 Freiburg.Oberau
    Haltestelle Alter Messplatz
    Eintritt: frei

    November




  • Diavortrag "Bären, Mohren, wilde Männer: Freiburger Gasthäuser"
    Mit vielen historischen Fotos beginnt diese Reise in die gute alte Zeit.
    Wir erfahren, wo sich Bobbele früher "die Kante gaben" und besuchen
    längst geschlossene Orte Alt-Freiburger Gastlichkeit.
    Datum: Mittwoch, 22. November 2017
    Uhrzeit: 14.30 Uhr
    Ort: Seniorenzentrum Emmi-Seeh-Heim, großer Saal
    Runzstr. 77, 79102 Freiburg.Oberau
    Haltestelle Alter Messplatz
    Eintritt: frei

  • Diavortrag: Freiburg in Trümmern
    Die pulsierende Stadt als Trümmerwüste – unvorstellbar!
    Anhand von historischen Fotos wird das Ausmaß der Zerstörung
    im Zweiten Weltkrieg sichtbar. Trümmerlücken, Luftschutzpfeile
    und Gedenktafeln mahnen noch heute zum Gedenken.
    Datum: Mittwoch, 29. November 2017
    Uhrzeit: 19.30 Uhr
    Ort: Volkshochschule Freiburg, Theatersaal
    Rotteckring 12, 79102 Freiburg-Altstadt
    Haltestelle Stadttheater
    Eintritt: 6 €

  • Vorschau:

    - Führung "Freiburg in Trümmern" Freitag, 27. November

    - Diavortrag: "Das Freiburger Münster" Montag, 18. Dezember

    - Diavortrag: "Die Heiligen von Freiburg" Mittwoch, 27. Dezember